Sonntag, 26 Mai 2024 18:20

Zwote verliert finales Torfestival knapp

FSV Tarforst MANNSCHAFTSFOTO 2.Mannschaft 23.24 14.09.2023 WEB

Mit elf Toren kamen immerhin die Zuschauer am Irscher Lärchenweg auf ihre Kosten – ebenso der dort angesiedelte SV Trier-Irsch, der das letzte Saisonspiel am Sonntag gegen die Zweitvertretung des FSV Trier-Tarforst knapp mit 6:5 gewinnen konnte.

Es war ein finaler Kampf zweier Mannschaften – die trotzt einem Ringen um die „goldene Ananas“ fußballerisch viel investierten. Für beide Clubs ging es um nichts mehr. Nur die Kür und die Prestige standen am letzten Sonntag im Mai ganz hoch im Kurs. Der Abstieg von Tarforsts Zwote nicht erst seit heute besiegelt – und eine Irscher Elf, die sicher und entspannt in der oberen Tabellenhälfte der Kreisliga-A verweilt. Und dennoch fielen viele Tore – am Ende standen elf unterm Strich. Für den FSV – der in Trier-Irsch zum letzten Mal von Trainer Steffen Hilmer an der Seitenlinie geleitet wurde, trafen dreimal Alexandre Tabet sowie jeweils einmal Paul Bladt und Khalid Rizk. Eine schwierige Saison ist somit passé – die die Trierer Höhenkicker nun mit 20 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz abschließen konnten.