Sonntag, 30 Dezember 2018 23:01

Zwischenrunden-Aus im Hochwald

geschrieben von

1757113 cms2image fixed 605x320 1qkPsz I1FOQ1Für den Titelverteidiger aus Trier-Tarforst war am Sonntag beim 10. Volksbank-HSV-Cup in der Hermeskeiler Hochwald-Halle – der Zauber unterm Dach bereits schon nach der Zwischenrunde vorbei. Der Vorhang gefallen – anders als vor zwei Jahren, schlug man sich erst wacker durch die Vorrunde, ehe man anschließend die Titelträume nach der darauffolgenden Zwischenrunde begraben konnte. Relativ einfach das ''Warm-up'' in Gruppe vier. Drei B-Ligisten bildeten das Teilnehmerfeld der Trierer Höhenkicker. Alle drei Duelle gingen deutlich an den FSV. Anspruchsvoller dagegen die zugelosten Teams der Zwischenrunde. Schweich, Osburg, Ehrang und Mandern. Eine Niederlage gegen die Mosella, zwei Unentschieden gegen Osburg und Ehrang sowie ein einsamer Sieg über Mandern. Am Ende reichte es nicht zum Einzug ins Halbfinale. Ein Budenzauber mit gemischten Gefühlen – blickt man aber schon auf das nächste Spektakel unterm Dach, wenn man am Samstag den 05. Januar 2019, beim Lebenshilfe-Turnier in Osburg erneut um die Turnierkrone kämpft. Im Vorjahr erreichten die Trierer Höhenkicker beim Kick für den guten Zweck das Viertelfinale. (am)

Gelesen 433 mal